Master-/Diplomarbeiten

Diese Liste wird laufend ergänzt.

Lehr-Lernforschung

SCHNAU – Schüler/innen entwickeln naturwissenschaftliche Aufgabenstellungen

Schüler/innen der Sekundarstufe II entwickeln in Kooperation mit Fachdidaktiker/innen Aufgabenstellungen im naturwissenschaftlichen Unterricht, unter besonderer Berücksichtigung der Forschungsfelder „Unterschiedliche Lerntypen“ und „Geschlechtsspezifischer Unterricht“

Opinioncorner
your opinion counts (OC)

Schüler/innen entwickeln ein Online Panel für Schüler/innen

  • Icon POINTNER, M.: Rekrutierungsverfahren für Online-Panels am Beispiel Opinion Corner

    Universität Linz, Institut für Pädagogik und Psychologie, Linz 2011

Cross Age Peer Tutoring in Physics

Schülerinnen und Schüler erforschen in gemeinsamen Lernsituationen mit jüngeren Peers die Vorstellungen zu physikalischen Konzepten und adaptieren auf Basis neuer Einsichten ihre eigenen kognitiven Strukturen

  • Icon PAUER, R. (2015): Fallstudien zum Thema Licht und Schatten. Eine qualitative Studie zum Cross-Age-Peer-Tutoring im Rahmen eines Sparkling Science Projekts.

    Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Physik, Universität Wien (Diplomarbeit).

  • Icon HIMMER, B.: Cross Age Peer Tutoring in Physics: Einflussfaktoren auf die Vorstellungen zu einfachen Gleichstromkreisen

    Universität Wien, Wien 2012

  • Icon ZIEGLER, M.: Lernprozesse zum Rollenverständnis beim Cross Age Peer Tutoring: Eine qualitative Studie zum Thema ebener Spiegel und Spiegelbild im Rahmen eines Sparkling Sciene Projektes

    Universität Wien, Wien 2012

  • Icon TRINKL, C.: Lernprozesse zum Thema Schatten und Lichtausbreitung: Eine qualitative Lernprozessstudie zum Cross Age Peer Tutoring im Rahmen eines Sparkling Science Projektes

    Universität Wien, Wien 2012

KiP3

KiP3 Kids Participation in Research - Authentisches Forschendes Lernen in biologischen Forschungsprojekten (Entwicklung und Implementation)

  • Icon KLEIN, B. (2013): Authentisches Forschendes Lernen im Biologieunterricht. Untersuchung der LehrerInnenrolle.

    Lehramt Biologie und Umweltkunde: AECC Biologie, Universität Wien (Diplomarbeit).

  • Icon GREBER, J. (2013): Authentisches Forschendes Lernen in der Biologie: Die Lernumgebung aus Sicht der SchülerInnen.

    Lehramt Biologie und Umweltkunde: AECC Biologie, Universität Wien (Diplomarbeit).

  • Icon FEICHTINGER, K. (2014): Schülervorstellungen und Forschendes Lernen. Analyse von Schülervorstellungen in einer Lernumgebung zum Forschenden Lernen mit dem Seestern Asterina gibbosa.

    Lehramt Biologie und Umweltkunde: AECC Biologie, Universität Wien (Diplomarbeit).

Netkompass für Social Web

Eine Peer-to-Peer Informationsplattform zu Privatsphäre und Datenschutz im Social Web

  • Icon REHBERGER, S. (2015): Die Auswirkungen der Interaktionen und Kommunikation auf Facebook bei Freundschaftsbeziehungen junger Erwachsener.

    Campus Hagenberg – FH OÖ, Hagenberg (Masterarbeit)

Medizin und Gesundheit

Körperliche Aktivität macht Schule

Immunologisches und metabolisches Profil von Schüler/innen in Bezug auf deren körperliche Aktivität und Leistungsfähigkeit

  • Icon STRAUB, P.: Messung der körperlichen Aktivität mit dem Beschleunigungsmesser Actigraph GT1M

    Universität Wien, Institut für Sportwissenschaft, Wien 2010

  • Icon KIRCHBERGER, A.: Zusammenhang zwischen chronischen Inflammationsmarkern bei 10- bis 19-jährigen Kindern und Jugendlichen und deren körperliche Aktivität

    Universität Wien, Institut für Sportwissenschaft, Wien 2010

  • Icon MADERTHANER, H.: Comparison of Motor Abilities and Anthropometric Data of School-Aged Children with and without a Background in Competitive Sports

    Universität Wien, Institut für Sportwissenschaft, Wien 2009

Handball

Die Belastung beim Sprungwurf (Handball) - Eine biomechanische Analyse

  • Icon LINDNER, M.: The jump shot–A biomechanical analysis focused on lateral ankle ligaments

    Universität Wien, Institut für Sportwissenschaften. Wien 2010

Naturwissenschaften

Top-Klima-Science

Wasserhaushalt und globaler Wandel: Zukunftsperspektiven unter dem Gesichtspunkt des Klima- und Landnutzungswandels im Berggebiet

  • Icon OBERRAUCH, A.: Analyse von Interessens – und Verständnisentwicklung im Rahmen des Sparkling Science Projektes Top-Klima-Science

    Universität Innsbruck, Institut für Ökologie, Innsbruck 2011

  • Icon FRITZ, K.: Bodenkundliche Charakterisierung von Graslandgesellschaften für das Projektgebiet Stubaital

    Universität Innsbruck, Institut für Ökologie, Innsbruck 2011

Alien Invaders – Fließgewässerrenaturierung und Neophyten. Ein übersehenes Problem

Eine Untersuchung der Möglichkeiten, in von Neophyten besiedelten Gebieten Rückbauten bzw. Renaturierungsflächen zu schaffen

  • Icon NOLF, M.: Physiological and morphological adaptation to drought stress in Solidago canadensis L. Universität Innsbruck

    Institut für Botanik. Innsbruck 2011

  • Icon PLANT, S.: Wenn SchülerInnen und Pflanzen neue Territorien erobern. Analyse von

    Universität Innsbruck, Institut für Botanik. Innsbruck 2011

WASsERLEBEN

Die Entwicklung der Naturräume Mödlingbach (NÖ), Krotenbach (NÖ) und Schlandraunbach (Südtirol) nach deren Umbau

  • Icon FÜRNBASS, S. (2012): Beschattungspotential von Ufervegetation – Ein Modellversuch zur Strahlungsdurchlässigkeit der Purpurweide (Salix purpurea).

    Universität für Bodenkultur. Wien 2012

  • Icon ZINGERLE, M. (2012): Beschattungspotential von Ufervegetation an Fließgewässern – Eine Feldstudie am Wienfluss.

    Universität für Bodenkultur. Wien 2012

  • Icon REINER A.: Beschattungspotential von Ufervegetation – Ein Modellversuch zur Strahlungsdurchlässigkeit der Purpurweide (Salix purpurea)

    Universität für Bodenkultur. Wien 2011

    2011-11-26

Science Backstage – Explore How Physics Works and What Physicists Do

Schülerinnen und Schüler untersuchen an der Fakultät für Physik der Universität Wien das Forschungsfeld Physik, die verwendeten Forschungsmethoden und die Arbeitsweisen der involvierten Scientific Communities am Beispiel der Forschungsgruppen Quantenoptik, Nanomaterialien und Kernphysik

RECYCLING THE GREEN – oder "Wie & wohin verschwindet das Chlorophyll?"

Auf den chemischen Spuren des grünen Blattfarbstoffes: Eine Untersuchung des Phänomens Herbstverfärbung und des damit einhergehenden Chlorophyllabbaus von heimischen Pflanzen

  • Icon KILLINGER, A.K. (2012): Ortsaufgelöste Bestimmung von Chlorophyllkataboliten mittels bildgebender MALDI-Massenspektrometrie.

    Universität Innsbruck, Institut für Organische Chemie. Innsbruck 2012

  • Icon VERGEINER, C. (2011): Chlorophyllabbau in Spathiphyllum wallisii und Acer platanoides.

    Universität Innsbruck, Institut für Organische Chemie. Innsbruck 2011

WESPe

Wetlands, Environment, Society and Pressures: Auswirkungen veränderter Umweltbedingungen auf die ökologische und soziale Funktionsfähigkeit von Feuchtlebensräumen

  • Icon SCHABHÜTTL, S.: Combined effects of temperature and biodiversity on phytoplankton communities

    Universität Wien, Fakultät für Lebenswissenschaften. Wien 2010

Was geht mich der Feinstaub an?

Charakterisierung von Feinstaubproben aus der Immissionsüberwachung und aus Innenräumen hinsichtlich ihrer Aerosolquellen und als Auslöser für „Oxidativen Stress“

  • Icon SZRAMOWIAT, K.: Determination of Carbon Parameters in Ambient and Indoor Aerosol Samples and Implication for Health Issues.

    Institute of Chemical Technologies and Analytics, Vienna University of Technology, Austria and AGH University Kraków, Poland 2012

  • Icon KRZYSZTOCH, M.: Chemical characterization of particle matter in ambient air: Measurement of carbon and sugar content.

    AGH University of Science and Technology, Faculty of Energy and Fuels.
    Poland 2011

Alpensalamander

Bestandsaufnahme der Alpen- und Feuersalamandervorkommen im Land Salzburg

  • Icon SCHAUER, J. (2011): Distribution of the Fire Salamander on the mountains Heuberg, Gaisberg and Gurlspitze in Salzburg, Austria.

    Universität Salzburg, Salzburg, 2011.

UNTERWEGS

Jugend unterwegs in Wissenschaft und Alltag

CAVE.LIFE

Eis- und Gletscherhöhlen als glaziales Refugium von Mikroorganismen und deren non-invasive Erforschung

  • Icon LARCH, P. (2014): Lampenflora in an Englacial System of Hintertuxer Glacier.

    Universität Innsbruck (Masterarbeit).

  • Icon WEISLEITNER, K. (2014): Laser-Induced Fluorescence Emission (L.I.F.E) Calibration and Application on Samples from Svalbard.

    Universität Innsbruck (Masterarbeit).

Pollenallergien und (Fein)staub

Pollen und (Fein)staub - gemeinsame Allergie-Auslöser?

  • Icon TANDA, S. (2015): Aeroallergens and Airborne Particulate Matter – Chemical characterisation of artificially contaminated pollen by ICPMS and ion chromatography.

    Universität Graz, Graz (Masterarbeit)

PowerStreams

Die Selbstreinigungskraft von Fließgewässern unter dem Druck zunehmender Nährstoffbelastung

  • Icon DECREY, M. (2015): The efficiency of in-stream phosphate uptake and retention along a gradient of in-stream nutrient loading.

    Master Thesis at École Polytechnique Federale de Lausanne

Sozialwissenschaften

MY LIFE – MY STYLE – MY FUTURE

Nachhaltige Lebensstile und jugendliche Lebenswirklichkeiten

My Featured Space 2025

Schüler/innen im Alpen Adria Raum analysieren und gestalten ihre zukünftigen Lebensräume in ländlichen Regionen mit Hilfe vernetzter Modelle

  • Icon GRAUSBERG, P. (2012): My featured space – The game.

    Universität Klagenfurt. Klagenfurt 2012

Vielfalt der Kulturen – Ungleiche Stadt

Ein transdisziplinäres Forschungsprojekt über Stadtentwicklung, sozialen Zusammenhalt und Transkulturalität

LLL-Kompetenzen – die gemeinsame Sicht von Schüler/innen und Wissenschafter/innen

Wissenschaftlicher Diskurs von Schüler/innen und Wissenschafter/innen über Lebenslanges Lernen (LLL): Erstellung von Erhebungsinstrumenten, Datenerhebung und Formulierung von Förderempfehlungen

LIFE eQuality?

Jugendliche erforschen Lebensqualität – Eine vergleichende interregionale Studie

  • Icon STIGGER, J. (2012): LIFE eQuality - Evaluation eines Projektes im Rahmen des Forschungsprogramms "Sparkling Science".

    Universität Innsbruck, Institut für Geographie, Innsbruck 2012

  • Icon NEYER, A. (2012): LIFE eQuality? Evaluation der Lernplattformnutzung eines Sparkling Science Projektes.

    Universität Innsbruck, Institut für Geographie, Innsbruck 2012

ABLE YOUTH

SustainABLE energy YOUTHers – Forschend aktiv werden für einen nachhaltigeren Energieverbrauch

  • Icon NIEHSNER, A. (2012): Energieberatungsmodelle für private Haushalte. Theoretische und empirische Analyse Projekts „ABLE YOUTH“.

    Wirtschaftsuniversität Wien, Wien 2012

I AM HERE!

Partizipative Ansätze zum Raumverhalten von Jugendlichen in der Stadt

  • Icon HÖGLHAMMER, A. (2013): Jugend(t)räume Eine qualitative Studie zur Raumwahrnehmung und -aneignung von Jugendlichen in Wien.

    Diplomarbeit am Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung (ILEN), Universität für Bodenkultur Wien.

  • Icon HORN, M. (2012): I AM HERE - Plattform Geoinformationssystem.

    Diplomarbeit. htl donaustadt, Wien.

Technik

Gepulster Laser

Entwicklung und Bau eines gepulsten Lasers zum Markieren und Schneiden verschiedener Materialien

  • Icon CARBALLIDO SOUTO, J.R.: Construction of a Diode-Pumped Solid-State Laser with an internal Single Photo-Elastic Modulator

    Technische Universität Wien, Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik. Wien 2011

FRANC - Field Robot for Advanced Navigation in bio Crops

Entwicklung eines Feldroboters für fortgeschrittene Navigation beim Einsatz im biologischen Landbau

  • Icon HALMETSCHLAGER, G. (2014): Crop Row Detection for the Autonomous Navigation of Field Robots.

    TU Wien Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik, Wien (Diplomarbeit)