FAME

Förderung von Autonomie und Motivation durch den Einsatz von E-Tandems im schulischen Fremdsprachenunterricht

Im Projekt FAME erforschen Wissenschaftler/innen der Universität Wien in Zusammenarbeit mit Schüler/innen der Vienna Business School Hamerlingplatz den Einsatz von E-Tandems im schulischen Fremdsprachenunterricht.

Es ist geplant, dass die Schüler/innen je einer Französisch- bzw. Spanischklasse E-Tandem-Partnerschaften mit Deutsch lernenden Jugendlichen des Lycée Saint François Xavier (Frankreich) bzw. der Universidad EAN (Kolumbien) aufbauen (synchrone, audio/video-basierte Online-Kommunikation). Diese E-Tandems werden in den Partnerinstitutionen in den Fremdsprachenunterricht integriert und über die gesamte Projektlaufzeit wissenschaftlich begleitet.

Ziel des Projekts ist zu untersuchen, wie durch E-Tandems als Ergänzung zum Fremdsprachenunterricht im institutionellen Kontext die Autonomie bzw. die Motivation der Sprachlernenden gefördert werden kann. Zudem steht die Entwicklung der Sprach(en)bewusstheit der beteiligten Schüler/innen im Zentrum, da diese lernen, sich mit der sprachlichen Performanz des Tandempartners/der Tandempartnerin auseinanderzusetzen und Sprachlernprozesse zu reflektieren.

Methodisch ist die empirische Studie qualitativ angelegt. Die beteiligten Schüler/innen führen Sprachlerntagebücher, welche im Anschluss in Hinblick auf die Forschungsfrage analysiert werden. Des Weiteren werden Gruppendiskussionen mit den Schüler/innen durchgeführt, um deren subjektive Wahrnehmungen gegenüber dem untersuchten Lernsetting zu erheben. Die Schüler/innen sind im gesamten Projekt Forschungspartner/innen, der Forschungsprozess wird kontinuierlich an sie rückgebunden. So bilden die jungen Lernenden einen integrativen Teil des Projekts, angefangen von der Projektpräsentation und Vorbereitung in Workshops, über die gemeinsame Entwicklung und Evaluation motivations- und autonomiefördernder Aufgaben für E-Tandems bis hin zur Analyse der gewonnenen Gesprächsdaten. Auf diese Weise haben die Schüler/innen zahlreiche Möglichkeiten, Einblicke in wissenschaftliche Arbeitstechniken zu gewinnen.

Als Output des Projekts wird ein didaktisches Konzept für den Einsatz von E-Tandems im schulischen Fremdsprachenunterricht in der Form eines Leitfadens erarbeitet. Am Ende des Projekts ist die Veröffentlichung einer Aufgabensammlung auf einer Online-Plattform geplant.

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.