PolAres Aouda

Entwicklung der mechanischen Strukturen eines simulierten Mars-Raumanzuges

Der Planet Mars ähnelt der Erde auf vielfältige Weise: Eine Atmosphäre, eine Hydro- und Kryosphäre sowie eine Lithosphäre schaffen Umweltbedingungen, unter denen sich etwa eine Milliarde Jahre nach seiner Entstehung primitives Leben entwickeln und – in manchen Regionen – möglicherweise bis heute behaupten konnte. Das Forschungsprojekt bezog sich auf den „Aouda“- Raumanzug, der hinsichtlich Überdruck, Temperaturregulation, eingeschränkter audiovisueller und taktiler Wahrnehmung konstruktiv zu entwerfen war.

Ziele

  • Ausführung der mechanischen Strukturen, wie etwa Chassis für die Lebenserhaltungssysteme
  • Helm-Konstruktion
  • Adaption der Thermalregulation
  • Entwicklung von Verbindungselementen zwischen den Komponenten des Raumanzuges

Methodik, Inhalte

  • Verbesserung des interdisziplinären Lernens und Arbeitens
  • Praxisnahe Abwicklung von Entwicklungsprojekten (Termintreue, Lastenheft, Dokumentation)
  • Entwicklung von Fremdsprachenkenntnissen (Projektsprache war Englisch)
  • Einbindung in ein Netzwerk von Professionist/innen (Ferialpraxis-Angebote)

Text: Projektleitung

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.