Tricks of the Trade. Feldforschung mit Schüler/innen

Schüler/innen und Wissenschafter/innen erforschen gemeinsam Lern- und Wissensorte

„Wie hältst du’s mit der Wissenschaft?“ Dieses Projekt wollte zur Klärung und Entwicklung dieser Frage von und mit Schüler/innen beitragen. In einem zweijährigen gemeinsamen Forschungsprojekt sollten Schüler/innen mit wissenschaftlichem Arbeiten und qualitativer Feldforschung vertraut gemacht werden. Die eigene Schule und ein naturwissenschaftliches Forschungslabor dienten als Orte, an denen Methoden der qualitativen Datenerhebung und -analyse erprobt wurden.

Die gemeinsame Forschung eröffnete den Schüler/innen Handlungsfähigkeiten und Kompetenzen in Bezug auf Wissenschaft und Forschung und die Entwicklung einer kritisch forschenden Haltung in Bezug auf ihre eigene Umgebung. Den Wissenschafter/innen ermöglichte diese Zusammenarbeit eine Reflexion und Weiterentwicklung partizipativer Sozialforschungsmethoden, die Analyse von Wissensaneignungsprozessen von Schüler/innen sowie Beiträge zur Debatte um die Intersektionalität von Wissenserwerb.

Die Zusammenarbeit von Sozial- bzw. Kulturwissenschafter/innen und Schüler/innen einer neuen Mittelschule stellte eine Herausforderung dar, die mithilfe eines Evaluierungsbeirats, regelmäßigen Teamsitzungen sowie intensiver Koordination mit den Lehrer/innen in einer Methodenbox, einer Ausstellung und der Präsentation der Ergebnisse in einer Young-Researchers-Konferenz mündete.

Text: Projektleitung

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.