JiBB

Jugend is(s)t berichtend in Bewegung – Gesundheitsberichte von Schüler/innen für Schüler/innen

Ziel des Projekts „Jugend is(s)t berichtend in Bewegung“ ist es, einen Gesundheitsbericht von Schüler/innen für Schüler/innen zu erstellen. Das Projekt wird aufbauend auf ein vom Fonds Gesundes Österreich hauptfinanziertes Projekt mit vier steirischen Land- und Ernährungswirtschaftlichen Schulen durchgeführt. Dabei sollen nicht nur Kenntnisse über die Miteinbeziehung der Zielgruppe in den Berichtserstellungsprozess sondern auch Daten über das Gesundheitsverhalten und den Gesundheitszustand von Jugendlichen gewonnen werden.

Gemeinsam mit den Schüler/innen wurden die Themen des Gesundheitsberichts festgelegt, die Datenerhebung durchgeführt sowie Verbesserungsvorschläge erarbeitet und der Gesundheitsbericht erstellt. Die Daten können dabei – abhängig von den Interessensschwerpunkten der Schüler/innen – auf verschiedene Weise erhoben werden: Fragebogenerhebung, sportmotorische Tests, Ernährungsprotokolle, Nährwertberechnungen sowie qualitative sozialwissenschaftliche Methoden.

Um eine nachhaltige Verankerung des Projekts sowie die Nachvollziehbarkeit der einzelnen Schritte zu gewährleisten, soll gemeinsam mit den Schüler/innen und Lehrer/innen darüber hinaus ein Handbuch mit der Anleitung zur Erstellung von Gesundheitsberichten in Schulen erarbeitet werden.

Die hauptsächlich weiblichen Schüler/innen der Land- und Ernährungswirtschaftlichen Schulen lernen im Zuge des Projekts neben verschiedenen Disziplinen auch noch Grundlagen wissenschaftliches Arbeiten kennen, wodurch sie auf die Möglichkeiten eines weiteren Bildungsweges in tertiären Bildungseinrichtungen aufmerksam gemacht werden. Durch die Erstellung eines Handbuchs für Lehrer/innen mit Anleitungen für die Erstellung eines Gesundheitsberichts sollen darüber hinaus Anreize für die fächerübergreifende Bearbeitung eines Themas gegeben werden.

Text: Projektleitung

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.