Mein Herz und ich – Gemeinsam gesund!

Evaluierung eines Herz-Kreislauf-Gesundheitsförderungs-Modellprojekts des Fonds Gesundes Österreich in den Settings Gemeinde und Schule zur kooperativen Entwicklung des Capacity Buildings und Durchführung schulischer Gesundheitsförderungs-Interventionen an der ECOLE-HBLW Güssing

Sowohl von schulischer als auch von wissenschaftlicher Seite ist das Thema Gesundheit und Gesundheitsförderung für Jugendliche ein wichtiges Thema, das nicht nur gesundheits- und gesellschaftspolitische Relevanz hat, sondern auch ein gesundheitliches Umdenken von Jugendlichen bewirken kann.

Im vorliegenden zweijährigen Projekt sollten sowohl das Gesundheitsbewusstsein von Schüler/innen der Oberstufe als auch deren Zugang zur Gesundheitsförderung und den Sozialwissenschaften gefördert werden. Zentral waren schulbasierte Maßnahmen, die unter wissenschaftlicher Anleitung der Fachhochschulstudiengänge Burgenland Ges.m.b.H., Kernkompetenzbereich Gesundheit, von Schüler/innen erarbeitet wurden. Bezogen auf das Kernthema Herzgesundheit sollte der Zugang zu geschlechtergerechtem Gesundheitswissen ermöglicht werden.

Von September 2010 bis August 2012 wurde – gemeinsam mit Schüler/innen der Partnerschule ECOLE-HBLW Güssing – integrierend in das Modellprojekt „Gemeinsam gesund im Bezirk Oberwart“ die qualitative Prozessevaluation im Setting „Schule“ und im Setting „Gemeinde“ durchgeführt. Die Schüler/innen sollten durch die selbständige Anwendung von Methoden der empirischen Sozialforschung wissenschaftliche Qualifikation erhalten und motiviert werden, eine Ausbildung im tertiären Bildungsbereich anzustreben. Aus didaktischer Sicht wurden mit den Schüler/innen neue Wege des Projektunterrichtes gegangen. Im Rahmen des Peer-Group-Ansatzes wurden Jugendliche als Partner gesehen. Mit der didaktischen Methode des Peer-Group-Teachings sollten Erkenntnisse aus der Evaluierung dazu führen, dass die Schüler/innen selber Projekte in ihrer Schule aufgreifen und umsetzen und so Eigenverantwortung übernehmen.

Im zweiten Projektabschnitt sollten aufbauend auf den Erfahrungen aus dem Modellprojekt von den Schüler/innen Projektarbeiten formuliert und erarbeitet werden, die in der ECOLE-HBLW Güssing umgesetzt werden können. Das Projektteam unterstützte die Schüler/innen in erster Linie durch die Wissensvermittlung in den Themenbereichen Gesundheitsförderung, Herz-Kreislauf-Gesundheit und empirische Sozialforschung. Durch Beratung und Hilfestellung bei inhaltlichen Fragen sollte gewährleistet werden, dass auch nach Durchführung des Projektes die Zusammenarbeit zwischen der ECOLE-HBLW Güssing und der Fachhochschulstudiengänge Burgenland Ges.m.b.H. weiterhin besteht und sich Folgeprojekte ergeben.

Text: Projektleitung

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.