Like Seen on the Screen

Die Medien und unsere Lebenswelten

Das Projekt lässt Wissenschafter/innen und Künstler/innen gemeinsam mit Schüler/innen ein innovatives Feld der Geistes- und Kulturwissenschaften bearbeiten. Filmische Dokumente über Wien, insbesondere kaum erforschte Amateurfilme aus dem Österreichischen Filmmuseum, wurden in Hinblick auf ihre Aussagekraft über die Vergangenheit befragt, mit anderen historischen Wissensformationen verknüpft und zu intermedialen Darstellungsformen gebracht. Welchen Stellenwert haben private Zeugnisse filmischer Art für die Erzeugung eines Gemeinschafts-Bewusstseins? Wie weit kann die im Film gegebene affektive Auseinandersetzung mit früheren Alltags- und Lebensgewohnheiten zur zukunftsorientierten Reflexion von gemeinschaftlicher Öffentlichkeit führen?

Das Projekt verspricht – über die Verknüpfung kulturwissenschaftlicher Grundlagenforschung und der Erschließung dichter Archivbestände mit der Wahrnehmung und dem Weltwissen der Schüler/innen hinaus – neuartige Erkenntnisse im Feld der Visual History als einem rezenten Forschungsfeld. Zugleich vermag „Like Seen on the Screen“ Jugendlichen Kompetenzen in den Bereichen Zeitgeschichte, Kritische Medienbildung und Demokratiebildung zu vermitteln und ein Bewusstsein für die Historizität ihrer unmittelbaren topografischen Umgebung und die Umweltkonstruktion durch Bildmedien zu schaffen.

Der im Projekt zu erarbeitende Umgang mit Wissensformationen macht für die Wissenschafter/innen Paradigmen der Visual History, die seit 2009 im Rahmen des Grundlagenforschungsprojekts FILM.STADT.WIEN erforscht werden, überprüfbar und anwendbar. Für die Schüler/innen ergab sich durch den Zugang zu raren Archivalien und die intensive Zusammenarbeit mit Wissenschafter/innen und Künstler/innen die Gelegenheit, Methoden der Kulturwissenschaften kennenzulernen, auf einen ihnen nahen Gegenstand (ihre Stadt) anzuwenden und das entstandene Wissen in Form eines Mental Mapping kreativ umzusetzen und öffentlich zu präsentieren.

Text: Projektleitung

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.