Weitere Ausschreibungen

Für Sparkling Science-Projekte gab und gibt es weitere Mögichkeiten, Projektanträge einzureichen.


Förderprogramm zur Erstellung von digitalen Lehr- und Lernmitteln mit Citizen Science-Methoden

Mit 1. Juni 2018 startete ein neues Programm zur "Erstellung von digitalen Lehr- und Lehrmitteln mit Citizen Science-Methoden" bei der OeAD-GmbH, das von der Innovationsstifung für Bildung gefördert wird. Bis zum 7. September 2018 konnten Projekte eingereicht werden.


Eingereicht werden konnten Projekte, die auf die Weiterentwicklung von digitalen Lehr- und Lernmitteln abzielen. "Citizens" (Lernende z. B. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen) werden die Unterrichtsmaterialien gemeinsam mit Expertinnen und Experten überarbeiten.


Inhaltlich sollen die Lehr- und Lernmittel fächerübergreifende Querschnittsthemen wie Mobilität, Migration, Demokratie etc. abbilden. Durch die Integration der Projekte ins Schulumfeld sollen innovative und praxisorientierte Lehr- und Lernmittel entstehen. Weiters soll auch der bewusste, selektive, kritische und zielgerichtete Einsatz von digitalen Medien im Unterricht gefördert werden.

Pro Projekt konnten maximal 25.000 Euro beantragt werden. Insgesamt stehen für die laufende Ausschreibung 200.000 Euro zur Verfügung.


Informationen zur 2. Ausschreibung folgen voraussichtlich im November 2018.


Weitere Informationen zum Programm und zur Ausschreibung finden Sie hier.



Förderinitiative TOP CITIZEN SCIENCE 

Die von BMBWF, FWF und dem OeAD getragene Förderinitiative TOP CITIZEN SCIENCE lud von 2015-2018 bereits geförderte Sparkling Science-Projekte ein, Erweiterungsprojekte im Sinne von Citizen Science und Open Innovation einzureichen. Durch ihre Fähigkeiten, Expertise, Neugier und Teilnahmebereitschaft sollen Bürgerinnen und Bürger zu neuen Forschungsergebnissen beitragen.


Im Rahmen der drei Ausschreibungen wurden 31 Top Citizen Science-Projekte mit einer Fördersumme von 1,5 Mio. Euro gefördert, davon 14 Sparkling Science-Projekte mit knapp 700.000 Euro.


Der Großteil der Projekte läuft. Derzeit gibt es  für Interessierte noch Möglichkeiten zum Mitforschen!


Einen Überblick über die geförderten Projekte sowie weitere Informationen zur Initiative finden Sie hier.