Schulforschungsprojekte

Im Rahmen einer zweiten Förderschiene des Programms Sparkling Science prämierte das BMBWF von 2007 bis 2011 die 30 besten Einreichungen der kleinere von Schulen eingereichte und geleitete „Schulforschungsprojekte“ jährlich mit bis zu € 5.000,- pro Projekt. Auch in diesen Projekten arbeiteten Schülerinnen und Schüler eng mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammen und unterstützten deren Forschungsarbeiten, wobei diese jedoch unabhängig von Sparkling Science über andere nationale und internationale Forschungsprogramme finanziert wurden. Auch diese Förderschiene war thematisch offen. 

Einen Überblick über diese Schulforschungsprojekte finden Sie im Archiv.

Aufgrund der positiven Erfahrungen der erfolgreichen Partnerschaften zwischen Wissenschaft und Schule wurde 2012 vom BMBWF ein eigenes Gütesiegel an besonders engagierte Forschungspartnerschulen initiiert.

Das Young Science-Gütesiegel (http://www.youngscience.at/guetesiegel/) zeichnet jene österreichischen Schulen aus, die sehr erfolgreich mit wissenschaftlichen Einrichtungen zusammengearbeitet haben und die ausgehend von Einzelkooperationen Vorbildlösungen eines verbesserten Schnittstellenmanagements zum tertiären Bildungsbereich entwickelt haben. Das Gütesiegel wird jeweils für zwei Jahre verliehen. Anfag 2018 konnte zum bisher vierten Mal für das Gütesiegel eingereicht werden.

Sparkling Science
Sparkling Science
Sparkling Science