Facts & Figures zum Programm

Facts & Figures der Projekte der 1.-6. Ausschreibung

Hier finden Sie eine kurze zahlenmäßige Zusammenfassung der an den Projekten beteiligten Einrichtungen, Schulen und Personen sowie Informationen zum Förderbudget und der Aufteilung der Projekte nach Forschungsfeldern.

Hier finden Sie eine detaillierte, namentliche Auflistung sämtlicher nationaler sowie internationaler Einrichtungen und Schulen. Die Schulen sind nach Bundesland und Schultyp aufgelistet.

Hier finden Sie eine Liste sämtlicher bisher geförderter Forschungsprojekte gelistet nach Forschungsfeld und Ausschreibung.


Wie hoch war das Programm dotiert und wie lange ist es gelaufen?

  • Der strategische Planungshorizont des Programms war auf 13 Jahre (2007 bis 2020) ausgelegt.
  • Aufgrund des großen Erfolges wurde die jährliche Dotierung von ursprünglich 3 Mio Euro sukzessive erhöht. Im Rahmen der letzten Ausschreibung 2016 wurden gesamt 39 Projekte (Start der Projekte: Herbst 2017) mit 6,5 Mio Euro gefördert. 

Sparkling Science
Sparkling Science
Sparkling Science

Wie viele Kooperationen gab es? 

Aus der Vorbereitungsphase des Programms und den bisherigen sechs Ausschreibungen in den Jahren 2007, 2009, 2010, 2012, 2014 und 2016 sind insgesamt 299 Projekte (245 Forschungsprojekte und 54 Schulforschungsprojekte) hervorgegangen, die alle erfolgreich zu Ende geführt wurden.

Wie umfangreich waren die Projekte im Programm „Sparkling Science“?

Je nach wissenschaftlicher Komplexität hatten die Projekte des Programms sehr unterschiedliche Größenordnungen. Große Forschungsvorhaben wurden mit bis zu € 170.000,- gefördert; kleinere und weniger komplexe Schulforschungsprojekte im Rahmen der ersten drei Ausschreibungen mit maximal € 5.000,-. Die Fördersumme konnte sich bei Projekten aus den MINT-Fächern um bis zu 10% erhöhen, wenn auf genderrelevanten Aspekten ein besonderer Fokus lag.

Sparkling Science Promobild
Sparkling Science Promobild
Coypright Martin Posset